Interessante Tatsachen, die reisehungrig machen

BERLIN_Skyline_SMALLER-min-1

Dass Reisen bildet ist ja hinlänglich bekannt. Das kann eine kurze Städtereise in eine benachbarte Stadt sein, oder auch eine Weltreise die mehrere Monate rund um den Globus führt. Wir haben für Sie ein paar interessante Fakte zusammengetragen, welche nicht nur teilweise unbekannt sind, sondern sicherlich hungrig auf den nächsten Urlaub machen.

  • Reisen verbessert die Fähig
    keiten Probleme kurzfristig zu lösen
  • Regelmäßig verreisen verringert nachweislich das Herzinfarktrisiko
  • Studien belegen: Ein Euro in Urlaub investiert macht glücklicher als einen Euro für Luxusgüter auszugebenBERLIN_Skyline_SMALLER-min-1
  • Nicht die Deutschen, sondern die Österreicher haben die meisten gesetzlich vorgeschriebenen Urlaubstage und Feiertage.
  • Reisen wirkt sich nachweislich auf die geistige Frische im Alter aus.
  • Reisen macht nicht nur schlau, sondern auch kreativer
  • Der Iolani-Palast in Honolulu ist der einzige Königspalast der Vereinigten Staaten
  • Frankreich ist das am meisten besuchte Land der Welt
  • Die Chinesen haben die Deutschen als Reiseweltmeister überholt
  • Frankreich hat die meisten Zeitzonen der Welt, nämlich 12. Dies liegt an den Kolonien und Inseln rund um den Globus, die zu Frankreich gehören
  • In Kanada gibt es über 3 Millionen Flüsse und Bäche, was das Land zum Spitzenreiter der Liste macht
  • Libyen besteht zu 99% aus Wüste
  • Monaco ist kleiner als der Central Park in New York
  • Der größte Swimming-Pool der Welt befindet sich in Chile. Der Pool des San Alfonso del Mar Resorts ist über einen Kilometer lang und bis zu 3,5 Meter tief. Sein Volumen beträgt 250.000 Liter Wasser
  • Zu jeder Sekunde eines Tages sind in den USA mindestens 61.000 Menschen in der Luft
  • Der kürzeste buchbare Flug der Welt geht von der schottischen Insel Westray nach Papa Westray und dauert nur etwa 2 Minuten
  • Der längste direkte Flug der Welt geht vom australischen Sydney nach Dallas und dauert über 16 Stunden
  • Nicht London, Paris oder New York sind die Städte mit den meisten Besuchern pro Jahr, sondern Bangkok